So verhalten wir uns in unserem Schulgelände und auf dem Schulhof:

Wir helfen mit, dass die Schule sauber und ordentlich bleibt.
Die Klassen tragen im Wechsel die Verantwortung für die Sauberkeit auf den Schulhöfen.

Im Schulgebäude verhalten wir uns leise und gehen langsam.

Elektronische Spielgeräte, wie Handy und mp3-Player lassen wir zu Hause (notfalls ausgeschaltet im Ranzen).

In der Pause gehen wir bei Problemen, die wir nicht selber lösen können, zur Aufsicht.

Wir spielen nur dort Fußball, wo es erlaubt ist
(und nur mit Softbällen und nicht bei Regen).

Die Tischtennisplatten sind nur zum Tischtennisspielen da.

Wir werfen nicht mit Schneebällen.

Im Toilettenraum spielen wir nicht.
Wir achten auf die Sauberkeit in den Toilettenräumen.

Die Pausen verbringen wir auf dem Schulhof.

Das Schulgelände verlassen wir nur, wenn der Unterricht zu Ende ist.

Der Schulvormittag ist zuckerfrei (außer bei besonderen Anlässen). Auch Lutscher werden nur außerhalb des Schulgeländes gegessen.

Wohlfühlregeln:
Wir sind freundlich und hilfsbereit.

Wir lassen alles sein, was anderen weh tut und kümmern uns um Mitschüler, denen es nicht gut geht.
Wir lachen niemanden aus und benutzen keine Schimpfwörter.
Wir lassen andere in Ruhe arbeiten.
Wir nehmen niemandem etwas weg und gehen nicht ohne Erlaubnis an die Sachen von anderen.
Wir lügen niemanden an.